Michael Fulde

Michael Fulde ist seit 2018 für die Next:Public tätig und seit Oktober 2019 Junior-Berater. Seine Schwerpunkte liegen in der strategischen Organisationsanalyse, der Verwendung digitaler Instrumente für die Verwaltung und dem Kulturwandel des Öffentlichen Dienstes. Michael verantwortete u.a. die Redaktion des Nachwuchsbarometers Öffentlicher Dienst 2019, wirkte bei der Erstellung einer Arbeitgebermarke für einen Landkreis mit und konzipierte ein Instrument zur Bestimmung der Arbeitgeberattraktivität Öffentlicher Institutionen.

Vor seiner Tätigkeit bei der Next:Public studierte Michael Politik- und Verwaltungswissenschaften (B.A.) in Konstanz sowie Politikwissenschaft (M.A.) in Heidelberg. Weiterhin sammelte er diverse praktische Erfahrungen, u.a. in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin, der Interessenvertretung für einen Automobilkonzern und einer PR-Agentur, sowie im Rahmen eines Volontariats bei der Prognos AG. Im Rahmen seines Studiums in Heidelberg konzipierte er dort u.a. die Neuausrichtung der externen Kommunikation des Politischen Instituts. Durch seine vielfältigen Praxisstationen kennt er einerseits die politisch-strategischen Ansätze zur Kommunikation und Generierung von Aufmerksamkeit und andererseits die inhaltlichen Besonderheiten im Themenkomplex der Verwaltungsmodernisierung – Kompetenzen, die Michael nun bei den Projekten der Next:Public einbringt.